Erfolgreiche Übertragung des Höchstspannungsnetzes auf die Swissgrid

Am 3. Januar 2013 wurde die nationale Netzgesellschaft Swissgrid Eigentümerin des 6’700 Kilometer langen Schweizer Übertragungsnetzes mit mehr als 15’000 Strommasten und ist damit neben dem Betrieb auch für die Instandhaltung, Erneuerung und den Ausbau des Übertragungsnetzes verantwortlich. Die Überführung des Übertragungsnetzes zur Swissgrid ist einmalig in der Schweizer Stromgeschichte und die grösste Transaktion in der Schweizer Energiebranche. In dem mehr als dreijährigen Transaktionsprozess wurden mittels eines Share Deals Übertragungsnetze im Wert von rund CHF 2 Mrd. auf die neue, nationale Netzgesellschaft übertragen und somit die im Stromversorgungsgesetz (StromVG) festgelegte horizontale Entflechtung des Schweizer Strommarktes erfolgreich realisiert. Mitarbeiter der EVU Partners AG durften in verschiedenen Funktionen einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen dieser einmaligen Transaktion leisten.

Artikel zum Download

Überführung Übertragungsnetz auf Swissgrid AG


Über den Autor
Author
Meine Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der Strategieberatung auf Ebene der Eigentümer sowie des Verwaltungsrates und der Führung von Grossprojekten.

Weitere Beiträge von diesem Autor