Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur synthetischen Bewertung der Netze

Das rechtskräftige Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVGer) im Fall der CKW gegen die ElCom zur Überprüfung der anrechenbaren Kosten des Netzes für das Geschäftsjahr 2008/09 hat für die Branche richtungsweisenden Charakter. Das vorliegende Urteil enthält insbesondere Hinweise zur konkreten Vorgehensweise im Rahmen der synthetischen Wertermittlung und zur Bestimmung des anrechenbaren Nettoumlaufvermögens. Die Fragen zur Zulässigkeit der synthetischen Bewertung wurden konsequenterweise in Übereinstimmung mit dem bereits erfolgten Urteil des Bundesgerichts beantwortet (BGE 2c_25/2011).

Artikel zum Download

Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur synthetischen Bewertung der Netze


Über den Autor
Author
Ich beschäftige mich hauptsächlich mit Regulierungsmanagement, Transaktionsbegleitung, betrieblichem Rechnungswesen und Rechtsformänderungen. Als Experte und Gutachter bin ich für Energieversorger einerseits sowie für Verbände und Behörden andererseits tätig.

Weitere Beiträge von diesem Autor