Wenn Geschäftsmodelle Rost ansetzen

Die anstehenden Herausforderungen erfordern von den politisch verantwortlichen Führungskräften von kommunalen Elektrizitätsunternehmen eine grundlegende Auseinandersetzung mit der unternehmerischen Zukunft. Die Stromversorger geraten aufgrund der Entwicklungen im Umfeld und im Markt zu­ nehmend unter Druck. Um die langfristige Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, sind die Eigentümergemeinden gefordert, zeitgerecht und kompromisslos die erforderlichen strukturellen Voraussetzungen zu schaffen. Nur so kann von den kommunalen Elektrizitätsunter­nehmen auch zukünftig eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Stromversorgung gefordert werden. Dem Unternehmen soll – letztendlich auch zum Vorteil der Eigentümergemeinde – eine zweckmässige und zielführende Ausgangslage verschafft werden, damit es den zukünftigen Herausforderungen in der schweizerischen Energiezukunft aus einer gestärkten Position begegnen kann.

Artikel zum Download

Wenn Geschäftsmodelle Rost ansetzen


Über den Autor
Author
Ich beschäftige mich hauptsächlich mit Strategieentwicklung und Organisationsoptimierungen sowie Rechtsformänderungen.

Weitere Beiträge von diesem Autor